Aufgaben eines Elternbetreuers vor der Saison:

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Zum Kapitel Aufgaben eines Betreuers in Kurzform

Zum Kapitel Aufgaben eine Betreuers „Während der Saison“

1.) Mannschafts- und Adressliste erstellen und aktuell halten:

Folgende Informationen sind stets aktuell zu halten:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Adresse
  • Telefonnummern (Festnetz und mobil)
  • E-Mail-Adresse
  • Spielerpassnummer
  • Neuzugänge und Abgänge (inkl. Grund des Abgangs)

Die aktualisierten Mannschaftslisten sind zu Beginn der Saison der Abteilungsleitung zuzuschicken: niedieks@gmail.com

2.) Elektronische Spielerpässe:

Der Betreuer ist dafür zuständig, die Pässe zu verwalten. Diese werden seit 2016 ausschließlich elektronisch über die PassApp mitgeführt.

Vorgehensweise:

  • Über die Website des Westdeutschen Hockeyverbandes im hoc@key Club registrieren
  • Auf die Bestätigung warten
  • Die zugesendete Verpflichtungserklärung ausfüllen und an Irene Niediek senden (irene-niediek@o2online.de), diese wird dann von Irene beim Verband eingereicht, der Verband erteilt dann die Erlaubnis, dass die einreichende Person berechtigt ist die Pässe einzusehen
  • Auf der WHV-Webseite im hoc@key Club anmelden und unter Datenschutz die Verpflichtungserklärung bestätigen
  • Pass App herunterladen und mit den Anmeldedaten des hoc@key Club einloggen
  • Nun kann man alle Spieler des Vereins mit aktivem Spielerpass einsehen

Ansonsten sind auch eine Anleitung zur Registrierung im Hoc@key Club und die Verpflichtungserklärung auf der WHV Webseite zu finden.

siehe:

Vereinsservice -> Spielerpass & Pass-App -> Abschnitt: HockeyPass App -> how to: Anmeldung im Hoc@key Club

Vereinsservice -> Spielerpass & Pass-App -> Abschnitt: HockeyPass App -> Antrag auf Rechtvergabe…

3.) Terminliste und Spielpläne für die Saison erstellen:

Auf der Startseite des Westdeutschen Hockeyverbandes findet ihr unter dem Menüpunkt Spielbetrieb die Unterpunkte Hallensaison oder Feldsaison. Klickt ihr den entsprechenden Button findet ihr im Untermenü die diversen Altersklassen (Damen, Herren, Jugend, U8/U10/Minis). Aktiviert ihr die gesuchte Altersklasse so öffnet sich ein Fenster, in welchem sich am rechten Rand die genauen Altersklassen mit den entsprechenden Ligen (Regionalliga, als höchste Spielklasse im Jugendbereich; Oberliga, Verbandsliga und Kleinfeld). Nun könnt ihr die gemeldete Liga Eurer Mannschaft anklicken und den Teamspielplan anzeigen lassen bzw. drucken (am unteren Rand der rechten Menüleiste).

4.) Organisation der Spieltage zu Beginn der Saison:

Zu Beginn einer Saison (also in den Oster- und Herbstferien) stehen alle Heim- und Auswärtsspieltermine der gemeldeten Mannschaften im Netz auf der Seite des WHV. Die Erfahrung zeigt, dass es Sinn macht, ALLE Spieltermine des zu betreuenden Jahrgangs über den Mannschaftsverteiler zu schicken; gekoppelt mit einer Abfrage welcher Spieler an welchem Termin verhindert ist und welche Eltern an welchem Wochenende nicht helfen bzw. fahren können.

Ebenso macht es Sinn, dann schon am Anfang der Saison die Fahrten zu den Auswärtsspielen und die Betreuung der Heimspiele auf alle Eltern gleichermaßen zu verteilen.

Ebenfalls zu Anfang der Saison muss der Elternbetreuer des älteren Jahrganges kontaktiert werden, um die Schiedsrichter für die einzelnen Spieltage festzulegen.

Diese Tabelle Download Tabelle Saisonplanung kann als Vorlage für die Saisonplanung verwendet werden und kann ausgefüllt über die Google Group zugeschickt werden. Sollte eingeteilte Eltern dann am Termin doch verhindert sein, so muss er selbst für Ersatz (Anzahl der Sitzplätze im PKW bei Auswärtsspielen beachten) sorgen.

5.) Materialverwaltung

  • Hat der Torwart / die Torwarte der Mannschaft passende Torwartausrüstungen?
  • Sind die Eckenmasken (2 pro Mannschaft) in Ordnung
  • Sind für jedes Mannschaftsmitglied Trikots vorhanden? Für die jüngeren Mannschaften (Minis bis wU10/ mU10) existieren Trikottaschen, alle Spieler*innen ab U12 benötigen ein Heim- und ein Auswärtstrikot (rot und blau), eine blaue Hose oder Hockeyrock  sowie rote und blaue Stutzen. Trikots und Stutzen sind über die Soccerbase zu beziehen.
  • Ist die Notfalltasche vollständig und nicht abgelaufen? Ansprechpartner: In Zukunft Familie Kleinert. Gewünschte Kontaktaufnahme muss noch abgeklärt werden

Zum Kapitel Aufgaben eine Betreuers „Während der Saison“

Zurück zum Inhaltsverzeichnis