Wir sind wieder über 300 Mitglieder*Innen!!

Per  11.12.23 sind in der Hockeyabteilung der BTG

  • insgesamt 317 Mitglieder*innen

186 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

Das ist vor allem ein großartiger Erfolg der beteiligten Trainerinnen und Trainer, die mit ihrem tollen Engagement diese Zahlen ermöglicht haben. Auch die gute Arbeit der Abteilungsleitung und des Förderkreises Hockey e.V. haben dazu beigetragen. Viele begleitenden Aktionen und Maßnahmen sind Bausteine diese Erfolges in 2023 gewesen.

BTG wu16 – Saisonstart (16.10.2023)

BTG wu16 – Saisonausblick

Erstmalig seit der Hallensaison 2017/18 spielt ein weibliches Jugendteam Team wieder in der Oberliga. Die wu16 hat unter Trainer Henrik Braun (21, Herren- spieler) und Co-Trainern Lasse Hirsch sowie Luca Prüßmeier (beide 15, mu16 Spieler) für diese Hallensaison zwei Teams gemeldet – Verbandsliga und erstmalig für alle Mädels auch Oberliga. Die Vorfreude der Jahrgänge 2007/08 ist groß.

Als Gegnerinnen erwarten die Oberliga Mädels die Teams vom Kahlenberger HTC, Uhlenhorst Mülheim, TV Jahn Hiesfeld, Oberhausener THC und die bereits aus der Feldsaison bekannten Mädels des THC Münsters. Leider gibt es in dieser Saison kein Heimturnier.

Weibliche u16 – Oberliga

Sonntag, 03. Dezember in Hiesfeld
Sonntag, 17. Dezember in Kahlenberg
Sonntag, 21. Januar in Oberhausen
Sonntag, 04. Februar in Mülheim
Sonntag, 24. Februar in Münster

Für die Verbandsligamannschaft stehen zwei reguläre sowie zwei Platzierungsspieltage an. Bei diesen treffen sie auf die Mädels des HC Georgsmarienhütte, RHTC Rheine und Jahn Oelde. Auch hier sind die Spielorte noch nicht bekannt.

Weibliche u16 – Verbandsliga

Sonntag, 12. November in Oelde
Sonntag, 17. Dezember
Sonntag, 21. Januar
Sonntag, 04. Februar (Westfalenplatzierung/pokal/meisterschaft)

Die Spielerinnen der wu16 würden sich über zahlreiche Unterstützung für ihre Spieltagen freuen. Auch über ihren Instagram Account (btg_wu16) kann man das Team unterstützen und ihre Saison verfolgen.

Danke an Mia und Lola für den Artikel.

Fotos: Lana Schrader https://www.lanaschraderfotografie.com

Elternhockeyteam meistert Sportabzeichen

Das Elternhockeyteam der BTG hat am Samstag, den 12.08.2023 statt dem klassischen Hockeytraining, das Deutsche Sportabzeichen absolviert. Unterstützt wurden sie dabei von zahlreichen Kids der Hockeyabteilung und unserer Trainerin Anja, sowie Titus.

Obwohl alle frisch aus dem Urlaub kamen und sich nicht wirklich fit fühlten, waren die Ergebnisse bemerkenswert. Es wurden viele Silber und Gold Ziele erreicht.

Letztendlich ging es um den Spass an der Sache und um Unterstützung jedes Einzelnen des Teams. Und den hatten wir auf jeden Fall, mit den altbewährten Prüfern der BTG Hannelore, Klaus und Uwe.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an die drei.

Abgerundet wurde dieser Sportvormittag, bei einem gemeinsamen kleinen Buffet mit Kaffee / Kaltgetränken und Kuchen.

Es war ein rundum gelungener Vormittag und alle sind sich einig, es nächstes Jahr wieder in Angriff zu nehmen. Wir freuen uns auch über weitere Eltern, die Spaß hätten an diesem Event mit zu machen.

Die Hockey Minis in Oelde 11.03.2023


Früh morgens um sechs geht es schon los. Ein zahnloses Lächeln (Gott sei Dank hat dieses die Zahnfee und kein Hockey Schläger zu verantworten) grinst mich an: Hockeyturnier. Endlich. Das erste, obwohl wir schon eine ganze Weile dabei sind.

Ob er sich erinnert, was gestern beim Training besprochen wurde, wollte ich beim Frühstück wissen. Nö. Was sei denn wichtig bei einem Hockeyspiel, hake ich nach? Na Spaß…

Hat er auch wieder recht, denke ich, und hoffe inständig, dass er neben dem Entertainment den Sport nicht ganz vergisst. Im Auto mit dem Hockey-Kumpel wird sich aufgewärmt: BTG olé olé olé! Die Stimmung ist da!

Am Austragungsort angekommen werden wir in die Umkleiden geschleust. Dort warten schon die Trainer und Hockey-Freunde. Es gibt ein Trikot. Die Lieblingszahl ist schon vergeben, aber das macht nix, wir nehmen einfach die Zahl des anstehenden Geburtstags.
Nein, das Trikot dürfen wir nicht behalten, erkläre ich. Und doch, die Stulpen musst du anziehen!

Dann bekomme ich das Kuscheltier, das die Zahnfee die Nacht zuvor gebracht hat, in die Hand gedrückt, und mein Hockeyheld verschwindet in der großen Halle zur Lagebesprechung.

Wir Eltern nehmen unsere Plätze auf der Tribüne ein. Es ist viel los, das Turnier ist gut besucht. Und dann läuft auch schon unser BTG Team auf. Aufgestellt an der Mittellinie, Schläger bereit zum Gruß des Gegners und los geht’s: BTG olé olé olé .

Wir schlagen uns ziemlich gut, gehen mit zwei zu null in Führung. Dann der erste Gegentreffer, dann der nächste und zwei weitere folgen. Schade, dieses Spiel ging verloren. Macht aber nix, beim nächsten Mal klappt’s besser.

Das finde ich besonders schön, dieses Gefühl, dass nicht der Sieg, sondern Sport und Spaß im Vordergrund stehen. Es ist egal, ob man so gerade erst ins Trikot und die Stulpen passt, konzentriert am Ball bleibt, erst einmal schüchtern am Spielfeldrand steht oder lieber, wie mein Hockeyheld, das ein oder andere Tänzchen am und um den Schläger präsentiert und Mama aufgeregt zuwinkt.

Während wir Eltern uns in den kurzen Spielpausen bei einem Kaffee mehr oder weniger fachkundig über unser und die anderen Teams austauschen, stärken sich unsere Minis am Buffet.

Die Zeit geht recht schnell vorbei und schon stehen unsere kleinen Hockeyhelden für das letzte Spiel auf dem Platz. Und gerade, als ich unserem Papa eine Nachricht schreibe, in der ich ihm versichere, dass unser Großer Mini zwar viel Spaß hat, aber sportlich noch einen Zahn zulegen könnte, passiert das Wunder: Er erzielt ein Tor! Großer Jubel und heftiges Winken Richtung Tribüne. Dann ist das Turnier vorbei, alle bekommen eine Urkunde und, das ist zumindest meinem Torschützen besonders wichtig, ein Schokobonbon.

Schön war’s, und ich freue mich natürlich sehr für meinen Hockeyhelden.
Ob er beim nächsten Turnier wieder dabei ist, möchte ich auf dem Heimweg wissen.
Na klar!
Und was war das Schönste, frage ich nach. Das Buffet… und natürlich das Tor!

Schade, dass unsere Mini Zeit bald vorbei ist. Und ein ganz herzliches Dankeschön an die wunderbare Begleitung in den letzten Jahren durch unsere tollen Trainer. Jetzt freuen wir uns auf die U8.

Danke an Valarie Barthel für den schönen Text

Oelde 11.03.2023

Minispieltag in Münster (März 2023)

Jetzt ist auch der zweite Minispieltag des Winters bereits Geschichte. Eine schöne Geschichte, werden sicherlich alle die denken, die am Samstag in Münster dabei waren.

Denn ein Turnier der Minis ist eben nicht nur das Hockeyspiel mit anderen Mannschaften fernab jeglichen Leistungsdrucks. So sind es die kleinen Randgeschichten, die uns Trainer und Betreuer oft am meisten erfreuen.

Da ist zum Beispiel das Kind, das während des Spiels verträumt am Däumchen nuckelnd auf dem Platz steht, beim Torerfolg aber plötzlich euphorisch mitjubelt… und gar nicht mitbekommt, dass das Tor eigentlich für die andere Mannschaft gefallen ist. Oder das Kind, das zwar selten zum Ball schaut, dafür aber umso häufiger seinen Eltern auf der Tribüne freudig zuwinkt. Oder das Kind, das erst bei der Verabschiedung der anderen Mannschaft so richtig auftaut und den Spielern ein begeistertes BTG- oleoleole entgegen schleudert. Oder oder oder ….Und zuletzt natürlich auch alle die Kinder, die während eines einzigen Spieltages mehr lernen als, naja fast, während des ganzen Hallensaisontrainings.

Und deshalb freuen wir, Trainer und Betreuer, uns, dass an diesem Spieltag so viele junge Hockeyspieler der BTG dabei waren.

Und wir freuen uns schon auf unser letztes Turnier am 11. März in Oelde. Werden wir dann vielleicht noch mehr Spieler sein?

Irene, Susanne, Fritz und Doro

Auftaktveranstaltung für zukünftige (Co-)Trainer*innen 27.02.2023

Am Montag, den 27. Februar versammelten sich soziale Bewegungstalente, die sich vorgenommen haben, die Techniken ihres Lieblingssports Hockey auch anderen zu vermitteln.

Nicht nur selber trainieren, sondern auch bereit sein, als (Co-)Trainer*innen im Training Aufgaben zu übernehmen, ist die Devise.
Sie werden zukünftig gemeinsam lernen, später Gruppen selbstständig zu betreuen oder beispielsweise auch bei Meisterschaften Mannschaften zu coachen.

Den Spaß an ihrer Sportart schon den Minis zu vermitteln, aber auch quer durch die Jugend Richtung Erwachsenenmannschaften als Coach dabei zu sein, ist ihr langfristiges Ziel. Dafür muss man nicht der Topspieler oder die beste Spielerin sein, viel wichtiger sind gute Kommunikationsfähigkeit und Einsatzbereitschaft. 

Die Jugendlichen werden bei Jens Lischke und Jochen Grube die Grundlagen und die technischen Hintergründe lernen – unterstützt von den ‚alte Hasen’ wie Gökce, Artur, Henrik und Fritz.

Sogar Jonathan Löwe, der mittlerweile in einer anderen Stadt studiert, und selbst in Essen in der 2. Bundesliga bzw. Regionalliga Hockey spielt, wird mit von der Partie sein, um die Elf- bis 15-Jährigen in ihre neue, zusätzliche Rolle einzuarbeiten.

Weitere Interessierte sind herzlich willkommen.
Das nächste Treffen ist am Sonntag, den 12.03.2023.

Wenn auch Du dabei sein möchtest,
melde Dich einfach bei Jochen oder Jens oder Deinem Trainer / Deiner Trainerin!

MU12 Sieger der westdeutschen Meisterschaft

Die MU 12 holte am 25.09.2022 in Düsseldorf die westdeutsche Meisterschaft.

Bei strahlendem Sonnenschein kürte sich die männliche U12 am Sonntag zum westdeutschen Meister in der Verbandsliga der Feldsaison 2022.

Nach einer starken Saison und einem souveränen Viertelfinalsieg gegen Blau-Weiß Köln (6:0) sicherten sich die Jungs die Teilnahme an der Endrunde. Bereits am Samstag machten sie sich mit dem Trainergespann Oliver Klahn und Sophia Reh, die für den leider verhinderten Co-Trainer Fritz Niediek einsprang, auf Richtung Düsseldorf, wo die Endrunde stattfinden sollte.

Die erste gemeinsame Hockeyfahrt mit Übernachtung seit Corona schien genau die richtige Vorbereitung gewesen zu sein, denn im Halbfinale gelang es den Jungs die stark aufspielende Mannschaft aus Moers in Schach zu halten und mit einem 2:1-Sieg ins Finale einzuziehen.

Dort erwartete sie dann der Crefelder HTC. In der ersten Halbzeit taten sie sich noch schwer, konnten aber alle Angriffe vereiteln und gingen mit einem 0:0 in die Pause. Die Halbzeitansprache schien gewirkt zu haben, denn im zweiten Durchgang waren es nun die Bielefelder, die mit Großchancen gegen Ende der Partie den Sieg hätte einfahren können – aber das Tor wollte einfach nicht fallen. So ging es in das immer nervenaufreibende Penalty-Schießen, das die Jungs der BTG dann mit technisch schönen Treffern und einer starken Torwartleistung für sich entscheiden konnten (3:2).

Herzlichen Glückwunsch!

MU12 Westdeutscher Meister Verbandsliga

Erstes Freundschaftstraining der Elternhockey Mannschaft (BTG vs Soest)

Am Freitag, den 19.08.2022 geht es für die BTG Elternhockey Mannschaft nach Hamm, um mit der Elternhockey Mannschaft des Soester HC ein gemeinsames Training und Spiel zu veranstalten. Es ist das erste Mal, daß das Elternhockey Team auf Reisen geht.

Wir werden mit 12 Spielern und Spielerinnen dieses Abenteuer starten.

Ziel ist es in Zukunft öfter mal Freundschaftsspiele mit anderen Elternhockey Mannschaften zu spielen und auch an Turnieren teilzunehmen.

Das Elternhockey Team der BTG ist mittlerweile auf 20 Mitglieder angestiegen, mit relativ ausgeglichenem Damen und Herren Verhältnis.

Somit ist das Ziel gemeinsame Spiele in anderen Städten zu spielen gut erfüllbar.

Wer Lust hat mit uns im Team an diesem Ziel zu arbeiten, ist herzlich eingeladen.
Wir trainieren jeden Samstag von 9:00-10.30 Uhr auf dem Platz der BTG am Brodhagen.