Apps für den Ergebnisdienst

Es gibt mehrere Apps, mit denen man auf den Ergebnisdienst zugreifen kann.

Ich möchte Euch am Beispiel von der Android-App „HockeyScores“ zeigen, wie ihr Euch Eure Hockey-Termine damit verfügbar macht.

  • über den Google-Store runterladen und installieren
  • Unter „Vereine“ den gewünschten Verein einstellen – also natürlich die „Bielefelder TG“
  • Unter den drei Punkten oben rechts sollte man die Vorgaben der Saison richtig setzen, damit man auch die aktuellen Daten bekommt
  • Dann kann man unter den Rubriken „Herren“ „Damen“ „Jugend (M)“ „Jugend (W)“ die gemeldeten Teams sehen, sich deren Tabelle, Spieltag oder Spielplan ansehen und – wenn man mag – das Herzchen setzen
  • Fertig ist die Laube: Mein Favorit ist die Bielefelder TG, die Mannschaften, in denen meine Kinder spielen (mU16, mU18 und Herren) habe ich „geherzt“ und sie erscheinen auf meiner Startseite

Spielbericht vom 14.11.21 BTG Damen vs ETB Essen

Heimspiel 14.11.21: BTG – ETB

Zum heutigen ersten Heimspiel der Saison empfingen wir die Damen aus Essen. Über die erste Hälfte hinweg zeigten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Auf beiden Seiten kam es zu Torchancen, die allerdings pariert werden konnten.

Besonders stark zeigten wir uns bei der Abwehr von Ecken. Beide Male wurde der Ball von einer unserer Spielerinnen auf der Linie weggeblockt. Kurz vor der Halbzeit kam es zu einer besonderen Situation, bei der die Schiedsrichter nicht eindeutig erkennen konnten, ob der Ball der Essenerinnen ins Tor gegangen war. Sie entschieden sich dagegen, wodurch es weiterhin 0:0 stand. Trotzdem konnten sie kurz darauf mit einem Tor in Führung gehen.

Somit ging es mit einem 0:1 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte konnte wir unsere bisherige Leistung nicht steigern und es gelang uns weiterhin nicht, den Ball im Tor der Gegnerinnen unterzubringen, wohingegen diese weitere drei Tore erzielten. Schlussendlich mussten wir uns mit einem 0:4 geschlagen geben.

Sag mir, wo die Eckenmasken sind …

… wo sind sie geblieben? (Frei nach Pete Seeger, 1955 😉 )

Mit der immer größer werdenden Zahl an Jugendmannschaften haben wir von der Saison 13/14 die Anzahl an Masken kontinuierlich erhöht, so dass immer alle Teams geschützt an den Start gehen konnten. Besonders in der Hallensaison ist dies schwierig, da mehr Mannschaften am Start sind. Kleine Masken gingen an die jungen Teams (Mädchen B/Knaben B, jetzt U12), große Masken an die Erwachsenen und älteren Jugendmannschaften, gemischte Sätze an die Mannschaften dazwischen.

Alle Masken waren mit Aufklebern bezeichnet und zusätzlich an mehreren Stellen mit „BTG“ beschriftet . Zu jedem Maskenpaar gab es einen Transportbeutel, der nochmal mit einem Schild versehen war, auf dem „Eigentum BTG“ und die Nummern der Masken stand, teilweise sogar die Mannschaft und Name und Kontakt.

Dabei habe ich verschiedene Episoden erlebt:

Eckenpfiff – Spieler schreit zur Bank: „Masken!?“ – Betreuer auf der Bank: „Wo sind eure Masken? Warum sind die nicht am Tor?“ – Ersatzspieler 1: „Sind nicht da.“ – Betreuer: „Schnell suchen. Vielleicht in der Torwarttasche.“ – Ersatzspieler 2: „Hier auch nicht“ – Ersatzspieler 3: „Haben wir doch vor 3 Wochen in Hiesfeld vergessen . Die waren doch schon beim Training nicht da.“

Ein 19 jähriger Herrenspieler gibt mir während eines Trainingsbesuches eine Maske zurück – kleinstes OBO Modell, Bezeichnung mit Edding: „Kn B“. „Hallo Markus, die habe ich beim Aufräumen zu Hause gefunden. Irgendwann waren die uns mal zu klein, da haben wir sie nicht mehr angezogen“ – Kurze Anmerkung: Der Spieler gehörte zu einer Mannschaft, deren Spieler zeitweise in der Westfalenauswahl spielen durften und die erfolgreich in der Oberliga mithielten, als U18 dann aber leider auseinanderfielen. Die Maske hatte demzufolge eher schon drei Jahre ungenutzt zu Hause gelegen.

Quintessenz

  • in jeder Mannschaft ab U12: SOFORT Masken kontrollieren: Vorhanden? Bezeichnung? Zustand?
  • DIREKT IM ANSCHLUSS: Meldung an markus.wellen@gmail.com
  • der DEAL: Der Verein kümmert sich um geeignete Schutzausrüstung, insbesondere von Jugendspielern – Im Gegenzug kümmern sich die Teams verantwartungsbewusst um die ihnen überlassenen Ausrüstungsgegenstände.

Spielbericht BTG Herren vs VFB Hüls vom 07.11.2021

Am Sonntag den 07.11.2021 ging es für die Herren der Bielefelder TG gegen den VFB Hüls um den ersten Sieg in der Hallensaison 21/22.

Getroffen wurde sich eine Stunde vor Spielbeginn um 17 Uhr in der Sporthalle Heeper Fichten. Als taktischen Kniff des Abends hatte sich Trainer Hauke überlegt, den mit 12 Mann vollbesetzten Kader in zwei Teams aufzuteilen.

Somit spielten im ersten Team Mirko, Henrik, Maxi , Lasse, Florian L. und Matze und im zweiten Team Jakob, Jonas, Lucca, Noah und Florian M. Joshi stand im Tor.

Die ersten sieben Minuten spielte Team 1 und ging schnell durch ein Eckentor von Florian L. in Führung. Mirko legte mit einem schönen one-touch Ball zügig nach.
Nach den besagten sieben Minuten wurde gewechselt.

Team 2 tat sich anfangs schwer und kassierte zwei Buden.
Somit stand es nach dem ersten Viertel 2:2.

Durch klare taktische Anweisungen von Hauke steigerte sich der Spielfluss und durch ein weiteres Tor von Florian L., stand es vor der Einwechselung von Team 1 nun 3:2.
Team 1 steigerte den Druck und nach einem Tor von Jakob erhöhte die BTG auf 4:2.
Nach der Halbzeit wurde nun im fünf Minuten Takt gewechselt.

Hüls stellte ihre Taktik um und spielte nun mit Druck. Doch diesen erwiderten unsere Jungs und nach einem schönen Dreher von Lasse stand es nun 5:2.

Hüls kam in dieser Phase des Spiels zwar öfter vor unser Tor, doch entweder war der Pfosten im Weg oder unser aufmerksamer Keeper Joshi hielt mit Bravur den Kasten sauber.

Das letzte Viertel begann mit einer kurzen, unkonzentrierten Phase von Seiten der BTG und Hüls verkürzte auf 5:3. Es wurde noch einmal spannend.

Doch nur kurz. Die Jungs fanden schnell den Anschluss wieder und durch erneutes erhöhen des Tempos, sorgte ein schnell ausgeführter Abschlag zu Jubel, welcher durch ein Tor von Noah ausgelöst wurde.

Jetzt ging es schnell. Durch ein weiteres Tor von Lucca und ein abschließendes
durch Jakob war der Sieg in trockenen Tüchern.

Die BTG gewann nach einem teils etwas holprigen, aber dennoch souveränen Spiel mit 8:3 und setzte sich nach dem ersten Spieltag an die Tabellenspitze.

Jonas 09.11.2021

Wann spielt eigentlich …. ?!

Der Spielbetrieb ist durch den Verband organisiert – in der Halle heißt dies: Erwachsene sowie in der Jugend die Regional- und Oberligen durch den Landesverband, die Verbandsligen der Jugend durch unseren Bezirk (Westfalen).

Verbindlich sind die über die Webseiten des WHV veröffentlichten Daten, die man sich dort zusammensuchen kann.

Um Euch diese Arbeit abzunehmen, ergänzen wir in den nächsten Tagen auf den einzelnen Team-Seiten entsprechende Direkt-Links zu den

  • Spielen des Teams
  • den Saisonspielen der gesamten Liga, in der das Team spielt
  • der Seite mit der/den Tabelle(n) des Teams

Direkt-Links findet ihr bei der mU16 und den Herren (Stand 2:11.2021 – M. Wellen)

… und damit keiner sagt, er weiss nicht, welche Spiele dieses Wochenende sind:

Spiele von BTG-Teams in der aktuellen Woche

… oder welche Spiel noch bis zum Ende der Saison kommen:

alle Spiele von BTG-Teams bis zum Saisonende

BTG Hockeykollektion

Ab sofort könnt Ihr die im Flyer abgebildeten Trikots, Hosen, Röcke etc bei unserem Partner soccerbase bestellen.

Hier geht es zum Flyer und zum Bestellschein

Einfach den Bestellschein ausfüllen und an unterschrieben an Soccerbase geben.

Auch Schläger, Mundschutz, Schienbeinschoner und vieles mehr bekommt Ihr dort. Die Hockeyecke wächst kontinuierlich. Schaut mal vorbei!

Soccerbase Bielefeld GmbH, Marktstraße 2-4, 33602 Bielefeld,  Tel.: +49 (0) 521 2526715
Öffnungszeiten: Mo-Fr 12 bis 18 Uhr — Sa 10 bis 14 Uhr

Sportabzeichen

Über 100 Jahre alt – und doch kein bisschen verstaubt – das deutsche Sportabzeichen

19 mal Gold, Silber und Bronze. Was für ein Medaillenregen! Diese Bilanz stammt nicht von der deutschen Olympiamannschaft 2021 in Tokio, sondern vom Sportplatz der BTG.

Hier trafen sich während der vergangenen Wochen Hockeymannschaften verschiedener Altersklassen, um das deutsche Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze zu erkämpfen.

Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination, das sind die 4 Disziplinen, in denen sich jeder messen muss. Unter jeder dieser Dachdisziplinen kann man zwischen verschiedenen Möglichkeiten wählen, um sein Können unter Beweis zu stellen. Ausdauer und Schnelligkeit zum Beispiel kann man zu Wasser oder auf der Tartanbahn absolvieren. Unter die Rubrik Koordination fällt der traditionelle Weitsprung oder Seilspringen als Alternative. Das Werfen (Disziplin Kraft) fällt uns Hockeysportlern nicht immer so leicht – Standweitsprung? Kein Problem!

Und so warfen, sprangen und rannten an den Mittwoch Nachmittagen zahlreiche Hockeymannschaften durch diese Disziplinen. Besonders beflügelt durch das Versprechen des Leitungsteams in diesem Jahr die Mannschaft mit den meisten absolvierten Abzeichen mit einem Mannschaftsevent der Marke „Adventure Golf“ zu belohnen. Aber das Streben nach diesem Preis ist nicht alles. Kinder, die sich gegenseitig und gemeinsam bejubeln, anfeuern, unterstützen und feiern, darum geht es eigentlich. Mannschaften wachsen zusammen, mal außerhalb von Schläger, Schuss, Ball und Tor. Und so ist der abschließende 800m Lauf, der Schweiß und Lachen auf die Gesichter zaubert, der krönende Höhepunkt des Nachmittages. Dabei sein ist alles und lohnt sich!

Ganz herzlich danken wir unseren unermüdlichen Betreuern Hannelore Potechius, Uwe Blinde und Klaus Neuhaus. Ohne Eure motivierende und erklärende Betreuung würde es nur halb so viel Freude machen!

Für die Minis dabei waren: Pauline und Benedikt Borek.
Für die wU8 dabei waren: Emily Schröder, Marie Bielesch und Mathilda Krehl.
Für die wU10 waren Anna Gaus und Paulina Krehl dabei.
Die wU12 war durch Helene Meißner, Kaja Degener und Emma Greitens vertreten.
Für die mU12 gewannen Luk Steimel, Tammo Greitens, Richard v. Schubert, Conrad v. Westphalen, Jannis Knoche, Julius Kahlke, Samuel Löwe und Frederik Löwe.

Für das Elternhockey legten sich Sarah Greitens und Dorothee Löwe ins Zeug

Von welcher Mannschaft demnächst ein Bericht über Adventure Golfen auf diesen Seiten zu erwarten ist, kann sich nun jeder selbst ausrechnen. Auf dem Bild erkennt Ihr die meisten der Sportler, aufgenommen während der Ehrung beim Abhockeln.

Bis nächstes Jahr? Ganz bestimmt!
Also bis nächstes Jahr, Ihr lieben Sportler. Wir freuen uns auf Euch!

Doro, auch im Namen von Uwe, Klaus und Hannelore

Männliche U14 westdeutscher Meister!

Unsere männliche U14 holte am vergangenen Samstag mit der westdeutschen Meisterschaft in der Oberliga den ersten Titel in der laufenden Feldsaison 2020/21. Herzlichen Glückwunsch!

Die Sieges-Serie unserer männlichen U14 setzte sich auch am vergangenen Wochenende bei der westdeutschen Endrunde der Oberliga in Düsseldorf fort. Unsere von Oliver Klahn trainierten Jungs gewannen das Halbfinale gegen HC GW Wuppertal mit 5:1 und konnte sich somit für das Finale qualifizieren.  ( 5:1 gegen HC GW Wuppertal)

Mit dem THC Bergisch Gladbach fanden unsere Jungs im Endspiel dann einen starken Gegner. In der torlosen ersten Halbzeit hatte der THC Bergisch Gladbach mehrere Großchancen und hätten fast das Spiel für sich entschieden.

In der Halbzeitpause schien Trainer Oliver Klahn dann allerdings die richtigen Worte gefunden zu haben. Die Mannschaft ist gestärkt mit viel Druck und Pressing in die zweite Halbzeit gestartet und konnte das Spiel für sich entscheiden. (1:0 gegen THC Bergisch Gladbach) Im Namen der gesamten Bielefelder TG gratulieren wir den Jungs zum Gewinn der westdeutschen Meisterschaft.

FELD-Hockey in Kanada

Ganz Kanada ist hockey-verrückt – leider denken die Kanadier aber immer erst ein mal an Eishockey. An den Schulen gibt es deshalb meistens mehrere Eishockeyteams und Feldhockey kommt nur mal im Schulsport dran.

Während Claas‘ Aufenthalts in Kanada im Schuljahr 2017/18 gab es zum ersten Mal an seiner Schule auch ein Mixed-Team. Eine gute Möglichkeit, auch dort zum geliebten Hockeyschläger zu greifen (Claas stehend, 1. von links).